Telefon: 09431 55 55 0 info@brunner-harald.de Zum Routenplaner Heute von 8:00-12:30 Uhr & 14:30-19:00 Uhr geöffnet

04.02.2025 | Lesezeit


Ist Zahnsteinentfernung gefährlich?

Zahnstein, auch bekannt als dentaler Tartar, ist eine verhärtete Form von Zahnbelag, die sich an der Oberfläche der Zähne und unter dem Zahnfleischrand bildet. Wenn Zahnbelag nicht regelmäßig entfernt wird, kann er mineralisieren und zu Zahnstein werden, der nur durch professionelle zahnärztliche Verfahren entfernt werden kann. Viele Menschen fragen sich, ob die Zahnsteinentfernung gefährlich ist. In diesem Artikel werden wir diesen Prozess genauer betrachten und einige häufige Bedenken ausräumen.

Was ist Zahnsteinentfernung?

Die Zahnsteinentfernung, auch als Zahnreinigung bekannt, ist ein Routineverfahren, das von einem Zahnarzt oder Dentalhygieniker durchgeführt wird. Es beinhaltet die Verwendung spezieller Instrumente, um Zahnstein von den Zähnen zu entfernen. Dies kann manuell mit Schabern und Scaler oder mit Ultraschallgeräten erfolgen, die Plaque und Tartar mit hochfrequenten Schwingungen entfernen.

Ist die Zahnsteinentfernung schmerzhaft oder gefährlich?

Für die Mehrheit der Menschen ist die Zahnsteinentfernung weder schmerzhaft noch gefährlich. Moderne Techniken und Instrumente haben diesen Prozess effizient und weitgehend komfortabel gemacht. Einige Menschen können während oder nach der Behandlung leichte Unannehmlichkeiten oder Empfindlichkeit erfahren, besonders wenn eine erhebliche Menge an Zahnstein entfernt wurde oder wenn das Zahnfleisch entzündet ist.

Mögliche Risiken

Obwohl die Zahnsteinentfernung als sicher gilt, gibt es bei jedem medizinischen oder zahnmedizinischen Eingriff potenzielle Risiken. Diese können beinhalten:

Zahnfleischbluten: Dies ist besonders bei Personen mit Gingivitis oder Parodontitis üblich, da das Zahnfleisch entzündet und empfindlicher ist.

Empfindlichkeit: Die Zähne können nach der Entfernung des Zahnsteins, der sie bedeckt hat, vorübergehend empfindlicher auf Temperatur oder Druck reagieren.

Zahnfleischrückgang: In seltenen Fällen kann eine aggressive Zahnsteinentfernung zu einem Rückgang des Zahnfleisches führen, allerdings ist dies eher auf eine bereits bestehende Zahnfleischerkrankung zurückzuführen.

Vorteile der Zahnsteinentfernung

Die Vorteile der Zahnsteinentfernung überwiegen bei weitem die geringen Risiken. Einige der wichtigsten Vorteile sind:

Vorbeugung von Zahnfleischerkrankungen: Die Entfernung von Zahnstein hilft, das Risiko von Gingivitis und Parodontitis zu reduzieren.

Verbesserung der Mundhygiene: Die Entfernung von Zahnstein und Plaque führt zu einem saubereren Mund und frischerem Atem.

Ästhetische Verbesserungen: Die Entfernung von gelbem oder braunem Zahnstein kann das Erscheinungsbild Ihrer Zähne deutlich verbessern.

Fazit

Die Zahnsteinentfernung ist ein sicheres und wesentliches Verfahren zur Aufrechterhaltung der Mundgesundheit. Obwohl einige Menschen leichte Unannehmlichkeiten verspüren können, sind die Vorteile für die Gesundheit des Mundes erheblich. Wenn Sie Bedenken bezüglich der Zahnsteinentfernung haben, sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, der Ihre Fragen beantworten und den Prozess so angenehm wie möglich gestalten kann. Denken Sie daran, regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen und Reinigungen sind der Schlüssel zur Vermeidung von Zahnsteinbildung und zur Erhaltung eines gesunden Lächelns.